Die Maklerprovision sparen Nebenkosten sind der Grund, warum es bei den meisten Menschen mit dem Immobilienkauf bei Mehrfamilienhäusern nicht funktioniert. Die Bank finanziert diese nur sehr ungerne – nur zu bestimmten Voraussetzungen oder das wahrscheinlichste, gar nicht. Die Politik diskutiert darüber die Grunderwerbssteuer abzuschaffen, was natürlich für Hauskäufer und Investoren eine große Entlastung wäre. Neben der Grunderwerbssteuer gibt es zwei weitere Nebenkostenpositionen. Die Maklercourtage und die Grundschuld/Notarkosten. Es ist lästig und jeder fragt sich, warum der so viel für das bisschen Arbeit bekommt. Doch Makler haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Das wird hier aber nicht thematisiert. Fakt jedoch ist, dass er je nach Bundesland prozentual anmehr

Die Hypothekenstrategie Der Plan ist simpel. Haben Sie bereits eine Immobilie, dann kaufen Sie sich mithilfe dieser einfach alle 3 -5 Jahre eine weitere (Rendite)-Immobilie. Warum alle 3 – 5 Jahre? Solange dauert es einfach ein Haus hypothekenfähig zu machen. Die Beleihung schrumpft mit der Zeit, so dass Sie später in der Lage sind, auf diese Immobilie eine Hypothek aufzunehmen. Die dadurch resultierende Eigenkapitalquote sichert Ihnen den Kauf der nächsten Immobilie Wie funktioniert die Hypothek? Die Hypothek ist neben der Sicherheit für die Bank gleichzeitig Ihr eingebrachtes „Eigen“-Kapital. Das Geld ist natürlich weiterhin fremd beliehen, jedoch haben Sie den tatsächlichen Vorteil, dass die Bank dies alsmehr