Ein kurzes Wort zu Gold

Ein kurzes Wort zu Gold
Mal abgesehen von der Schmuckindustrie ist Gold ein Rohstoff, der keinen Erlös produziert und auch keinen gewerbsmäßigen Nutzen hat.
So wie es beispielsweise Getreide und Mineralien für die Produktion von Lebensmitteln haben.
industrie
Die Herstellung oder Förderung von Gold übersteigt den Verbrauch der Schmuckindustrie bei weitem.
Gold gilt in Zeiten der Nöte, weil es „begrenzt“ ist, als inflationssicher.
Der Punkt jedoch ist:
über 50% der weltweiten Goldvorräte lagern in politisch gesteuerten Zentralbanken – es ist also Illusion zu glauben, dass Gold sicher vor Inflation ist, denn die Zentralbanken könnten den Markt damit jederzeit fluten.
Was also hat Gold, wenn es hart auf hart kommt tatsächlich noch für einen Wert?
Die Zentralbanken kaufen weiterhin massiv Gold ein. Es gibt daher wahrlich bessere Wertanlagen und Vermögenswerte.
hier ein weiterer Artikel vom Handelsblatt zum nachlesen:
Artikel im Handelsblatt